generic-cialisonline.com

test

„PicnicArt convention ruhr“ - Bühne und Netzwerk für Künstler aus der Region

Picnic Art Hamm 3D Workshop 01Hört Ihr schon das Gras wachsen? In Hamm entsteht schließlich etwas Neues.Unter dem Motto „fifteen points – fifteen greens“ führt die 1. „PicnicArt Convention Ruhr“ am 23. und 24.9. Kunstschaffende der 15 Kreativ.Quartiere im Ruhrgebiet zusammen, um ihre Disziplinen öffentlich zu präsentieren – dargestellt durch 15 Kunstrasenflächen in der Hammer Innenstadt.

 

Hamm als Keimzelle innovativer Kunstkonzepte

Hamm hat mehr zu bieten als Zechennostalgie und Zugteilung. Hamm ist aufstrebender Bildungsstandort mit rund 4.000 Studierenden und Keimzelle innovativer Kunstkonzepte.

Überlagert wird dieser Prozess jedoch von den typischen Problemen deutscher Großstädte wie leerstehenden Ladengeschäfte, der Ansiedlung zweifelhafter Geschäftsmodelle und dem daraus resultierenden Imageverfall von Quartier, Stadt und Region. Inmitten dieses Szenarios - umgeben von Hochschule und Zentralbibliothek, Bahnhof und Shisha-Lounges - steht die „Galerie der Disziplinen“. Ein von außen unscheinbares Bürogebäude aus den 1950er Jahren, jedoch mit pulsierendem Innenleben: Seit rund einem Jahr finden hier bildende Künstler und andere Kreative Ateliers, Büros und Räume für Lesungen, Konzerte, Workshops, Foto-Shootings usw.

Eine gesunde Grasnarbe - eine üppige blühende Wiese“

Als Vorsitzender des dort ansässigen Kunstvereins „neonweisz e.V. art konzept raum“ brachte Oliver Kahl den Samen zur „PicnicArt convention ruhr“ in den Boden. „Eine gesunde Grasnarbe ist die Voraussetzung für eine üppige blühende Wiese“, lautet seine Überzeugung. Mit anderen Worten: Grenzüberschreitende Netzwerke zwischen Kreativen können sich langfristig positiv auf die Lebensqualität von Stadt und Region auswirken.

Das Hammer Bahnhofsviertel soll für Anwohner und Besucher attraktiver werden, und die „PicnicArt convention ruhr“ versteht sich als Dünger dieses Prozess. Dazu wählte der 43-jährige Designer aus Hamm den Weg über die Kreativ.Quartiere Ruhr“, einer Initiative des Landes-Ministeriums für Kultur und Wissenschaft, die kulturelle Impulse für die Städte fördert und so den Wandel von der Industrie- zur Wissensgesellschaft in der Metropolregion Ruhr unterstützt.

Weitere kreative Blüten in der Region

Picnic Art convention ruhr Melina Struwe Mechthild PötterAuf diese Weise legt die PicnicArt convention ruhr am vorletzten September-Wochenende frei, was von der Öffentlichkeit zumeist unbemerkt im Untergrund stattfindet: Vielfältige Aktionen und Werke von Künstlern, Musiker und Literaten, Filmern, Designer und Architekten aus 14 Städten, zum Zuschauen und Zuhören, zum Mitmachen und Sich-Austauschen.

„Alles ist denkbar“, betont Kahl. Um den netzwerkerischen Leitgedanken der Kreativ.Quartiere Ruhr nach Hamm zu tragen, soll möglichst jedem der 15 Picnic-Artisten vor Ort ein Pate aus derselben Disziplin zur Seite stehen (u.a. die Hammer Bildhauerin Mechthild Pötter für die Dortmunder Straight Edge Künstlerin Melina Struwe). Auf dass Kunst und Kultur stärker denn je zwischen Ruhr und Lippe ranken, um weitere kreative Blüten in der Region zu tragen. Den Wachstumsprozess zur „PicnicArt Convention Ruhr“dokumentiert „neonweisz e.V. art konzept raum“ fortlaufend in Print und Social Media Kanälen, u.a. mit Künsterinterviews und Werkvorstellungen.

 

 

Galerie der Disziplinen

Tel: +49 176 / 98 42 58 32
Tel: +49 2381 / 1 49 87 91
Email: neonweisz@achtcom.info

Heinrich-Reinköster-Straße 6
59065 Hamm
Deutschland

Impressum | Datenschutz | Kontakt | Presse